Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: „Sicherheit als Bürgerservice“

Pressemeldung vom 24. Januar 2017, 15:20 Uhr

Führungskräfte in den Bereichen Brandschutz und Rettungswesen im Main-Taunus-Kreis sind ein weiteres Mal zu Ehrenbeamten ernannt worden. Landrat Michael Cyriax überreichte ihnen die Ernennungsurkunden und würdigte ihren Einsatz; sie trügen ehrenamtlich zur Sicherheit im Main-Taunus-Kreis bei – „ein ganz besonderer Bürgerservice“. Die Beamten üben ihre Tätigkeiten bereits seit langem aus, ihre Ernennung muss nach zwei Jahren verlängert werden.

Ernannt wurden die Kreisbrandmeister Andreas Koppe (zugleich stellvertretender Kreisbrandinspektor), Volker Draisbach, Sven Griese, Frank Schumacher und David Tisold. Sie unterstützen Kreisbrandinspektor Kai Beuthien bei seinen Aufgaben. Die Urkunde erhielten außerdem der Leitende Notarzt Wolfgang Hirschberger und die Organisatorischen Leiter Rettungsdienst Lars Mackel, Jeff Mertens, Andreas Schuster und Sascha Zach. Sie bilden die Einsatzleitung beim Rettungsdienst.

Die Ehrenbeamten nehmen hoheitliche Rechte für den Main-Taunus-Kreis wahr. Sie erhalten dafür keinen Sold, sondern einen monatlichen Pauschalbetrag für ihre Aufwendungen.

Quelle: Main-Taunus-Kreis – Büro der Kreisorgane

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis