Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: „Sprachstörungen früh erkennen“

Pressemeldung vom 10. Februar 2015, 09:20 Uhr

Auch im neuen Jahr kostenloses Angebot im Kreisgesundheitsamt

Fast hundert Menschen aus dem Main-Taunus-Kreis haben im vergangenen Jahr die kostenlose Sprachberatung des Gesundheitsamtes genutzt. Wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier weiter mitteilt, werden auch im neuen Jahr wieder Sprechstunden mit einer Logopädin angeboten. „Sprache ist ein Schlüssel zur Integration in Schule und Gesellschaft“, so Kollmeier. Mit der Beratung wolle der Kreis einen Beitrag leisten, „Störungen früh zu erkennen und möglichst zu beseitigen, um Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen eine Stütze auf dem Lebensweg zu geben.“

Den Angaben zufolge haben im vergangenen Jahr 93 Personen die Sprachberatung aufgesucht. 51 wurden eine Therapie und 11 Besuchern der Gang zum Facharzt empfohlen.

Das Beratungsangebot richtet sich an Eltern oder an Betroffene selbst mit Sprachauffälligkeiten oder Sprachstörungen. Besucher erfahren, ob eine Sprachstörung vorliegt, ob eine Therapie notwendig wäre und wie diese aussehen könnte. Die Sprechstunden mit der Sprachberaterin Sabine Dankwardt laufen nach Vereinbarung montags nachmittags im Gesundheitsamt (Landratsamt, Am Kreishaus 1-5 in Hofheim). Eine Anmeldung ist nötig unter Tel. 06192/201-1152.

Quelle: Main-Taunus-Kreis – Büro der Kreisorgane

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis