Energiewechsel

Main-Taunus-Kreis: Theateraufführungen müssen verschoben werden

Pressemeldung vom 15. September 2016, 11:52 Uhr

Rohrbruch an der Eichendorffschule – Aula kann sechs Wochen nicht genutzt werden
An der Eichendorffschule in Kelkheim gab es einen Wasserrohrbruch. Betroffen sind die Aula und ein Computerraum. Nach Angaben des Ersten Kreisbeigeordneten Wolfgang Kollmeier bemerkten die Mitglieder der Theater-AG bei ihren Proben, dass Wasser durch die Decke sickerte. Das Wasser wurde von der Feuerwehr abgepumpt. Dennoch sind die Gipskartondecken und auch die mit Teppichen belegte Zuschauer- und Schauspielertribüne so feucht geworden, dass sie saniert werden müssen.

Demontage, Trocknung und Wiederherstellung werden voraussichtlich etwa sechs Wochen in Anspruch nehmen. Deshalb müssen die Theateraufführungen, die für Ende September und Anfang Oktober geplant waren, laut Schulleiter Stefan Haid verschoben werden; voraussichtlich finden sie im Januar und Februar statt. „Ansonsten rücken wir etwas enger zusammen und suchen – zum Beispiel für die Kurse ‚Darstellendes Spiel‘ – nach Ausweichräumen in der näheren Umgebung.“

Quelle: Main-Taunus-Kreis / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis