Energiewechsel

Marburg-Biedenkopf: Ehrenamtliche aus Lohra und Cölbe erhalten Ehrenbrief des Landes Hessen

Pressemeldung vom 23. Januar 2017, 15:53 Uhr

Anneliese Heinrichs aus Lohra, Dr. Heinrich Justus Wagner aus Lohra-Rollshausen und Steffen Rödiger aus Cölbe haben den Ehrenbrief des Landes Hessen für ihr ehrenamtliches Engagement im Bereich der Geschichts- und Volkskunde sowie des Sports erhalten. Landrätin Kirsten Fründt überreichte den Geehrten die Auszeichnung während einer kleinen Feierstunde im Landratsamt.

Anneliese Heinrichs aus Lohra und Dr. Heinrich Justus Wagner aus Lohra-Rollshausen setzen sich im Verein für Geschichte und Volkskunde e.V. für die Förderung des Geschichtsbewusstseins in der Gemeinde Lohra ein. Der Verein ist Eigentümer der Historischen Kirche in Lohra-Altenvers entlang des Pilgerwegs „Elisabethpfad“ von Frankfurt am Main bis Marburg. Anneliese Heinrichs ist Gründungsmitglied des im Jahr 1979 gegründeten Vereins und bekleidet dort seitdem das Amt der Kassiererin. Neben der Verwaltung der Vereinsfinanzen organisiert sie – wie der Erste Vorsitzende des Vereins Dr. Justus Wagner – Vorträge, Exkursionen und Veranstaltungen im Bereich der Förderung, Bewahrung und Erforschung von Heimatgeschichte. Des Weiteren bereitet sie den Kirchenraum der Historischen Kirche (auch Hufeisenkirche genannt) in Lohra-Altenvers für vielfältige Veranstaltungen vor.

Dr. Heinrich Justus Wagner setzte sich maßgeblich für die Renovierung und Nutzung der Hufeisenkirche ein. Durch seinen Einsatz konnten Spenden und Zuschüsse für die Erhaltung der Kirche erworben werden. Darüber hinaus organisierte, initiierte und begleitete er die regelmäßige Nutzung der Kirche, die aus Führungen, religiösen Veranstaltungen, Konzerten und Vorträgen besteht. Die Anregung Anneliese Heinrichs und Dr. Heinrich Justus Wagner mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen, wurde durch Hartmut Gaul und Niklas Göpel ausgesprochen.

Steffen Rödiger war von 1993 bis 1997 Jugendtrainer des FV Cölbe bevor er im Jahr 1996 Schiedsrichter wurde, was er bis heute ist. Zudem hat er seit 2011 den Vorsitz des Fördervereins des FV Cölbe inne, wo er zuvor vier Jahre lang Kassierer war. Bis zum Jahr 2016 war er außerdem zwölf Jahre lang Schiedsrichterobmann im Fußballkreis Marburg. Dass er in der Vergangenheit ebenfalls Vorsitzender der Burschenschaft der Dorfjugend in Cölbe war, zeige, dass Ehrenamt keineswegs an der Grenze eines Sportplatzes Halt mache, kommentierte Landrätin Kirsten Fründt sein Engagement. Die Anregung Steffen Rödinger mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen auszuzeichnen wurde von Karl-Heinrich Auffarth ausgesprochen.

Kirsten Fründt gratulierte den Ausgezeichneten aus Lohra und Cölbe zum Erhalt des Landesehrenbriefes und wünschte ihnen viel Freude und vor allem Kraft für die weitere Ausübung ihres Ehrenamtes.

Hintergrundinformation:

Der Ehrenbrief des Landes Hessen ist eine Auszeichnung des Hessischen Ministerpräsidenten, die für besonderes ehrenamtliches Engagement im Bereich der demokratischen, sozialen oder kulturellen Gestaltung der Gesellschaft vergeben wird.

Der Landesehrenbrief für Ehrenamtliche aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf wird vom hessischen Ministerpräsidenten verliehen und von der Landrätin in der Kreisverwaltung überreicht.

Quelle: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis