Energiewechsel

Marburg-Biedenkopf: Tag des offenen Denkmals im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Pressemeldung vom 1. September 2016, 14:13 Uhr

Freier Eintritt, Führung durch die Ausstellung und Spiele von früher

Auch das Hinterlandmuseum im kreiseigenen Schloss Biedenkopf beteiligt sich am „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 11. September 2016. Die Angebote: Freier Museumseintritt, eine Führung durch die Dauerausstellung und verschiedene Spielangeboten.

Interessierte Besucherinnen und Besucher können verschiedene Kinderspiele „von früher“ kennen lernen oder wieder einmal spielen. Unter anderem bei Geschicklichkeitsspielen wie Dosenwerfen, Murmeln auf eine Zielwand und beim Ringe werfen können Alt und Jung gegeneinander im Turnier antreten. Darüber hinaus bietet sich auch die Möglichkeit, sich auch bei alten Brettspielen und anderen Spieleklassikern zu versuchen.

Ins Leben gerufen wurde der „Tag des offenen Denkmals“ im Jahr 1984 in Frankreich. Angesichts des großen Erfolges des ersten Aktionstages griff der Europarat den Gedanken auf und veranstaltet seit 1991 die „European Heritage Days“. In Deutschland findet der daraus entwickelte „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit seit 1993 statt. Zahlreiche öffentliche und private Träger laden an diesem Tag interessierte Besucher ein, ihre historischen Bauwerke und Stätten zu besichtigen. Das diesjährige Motto des Aktionstages lautet „Zusammen ist man weniger alleine – Gemeinsam Denkmäler erhalten“.

Das Hinterlandmuseum ist regulär von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Spiele werden ganztägig angeboten. Die Führung beginnt um 15.30 Uhr, Treffpunkt ist der Schlosshof. Der Museumseintritt und die Führung sind am Denkmaltag kostenlos. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 06461 924651 oder per E-Mail: hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de.

Quelle: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis