Energiewechsel

Marburg-Biedenkopf: Wanderung der Volkshochschule führt zum Frauenberg und beleuchtet die Geschichte Hessens

Pressemeldung vom 16. Februar 2015, 09:34 Uhr

Burgruine wird besichtigt

Marburg-Biedenkopf ? Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf veranstaltet am Freitag, 20. Februar 2015, eine Wanderung rund um den Frauenberg und beleuchtet dabei auch die Entstehung Hessens.
Die Wanderung auf den südlichen Lahnbergen führt die Teilnehmenden zu einem kleinen Bergkegel, der aus diesem Höhenzug herausragt. Seine Name und die Geschichte der Burg, die einst darauf stand, sind verbunden mit der Gründung des Landes Hessen durch Sophie von Brabant.
Wie und warum sich diese Geburt in der Mitte Deutschlands vollzog, wollen die Wanderer bei der Besichtigung der Ruine auf dem Frauenberg ergründen und über die Folgen bei einer gemütlichen Rast sprechen. Auch die spätere Besiedlung des Frauenbergs durch waldensische Siedler wird dabei Thema sein.
Treffpunkt ist am Freitag, 20. Februar 2015, um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz am Eulenkopf (Zufahrt zur früheren Mülldeponie zum Stempel). Die rund acht Kilometer lange Wanderung dauert etwa bis 17:30 Uhr. Die Teilnahme kostet 8 Euro pro Person. Anmeldung und weitere Information bei der vhs Marburg-Biedenkopf, Frau Steitz, Telefon: 06421 405-6712.

Quelle: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis