Energiewechsel

Marburg: Noch gibt es freie Plätze in der Herbstfreizeit Wolfshausen des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Pressemeldung vom 12. August 2009, 13:10 Uhr

Marburg. Gegen gelangweiltes Stubenhocken wegen trister, verregneter Herbsttage gibt es auch in diesen Herbstferien wieder eine großartige Alternative: Spiel, Spaß, Spannung und Bewegung in der Freizeit- und Bildungsstätte Wolfshausen. Der Landkreises Marburg-Biedenkopf veranstaltet in diesen Herbstferien die traditionsreiche Herbstfreizeit in Wolfshausen für Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 10 Jahren vom 12. bis 17. Oktober 2009. Sie wird organisiert vom Fachdienst Jugendförderung des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales.

Hier können insgesamt 28 Mädchen und Jungen in der im Wald gelegenen Ferienanlage in Wolfshausen spannende Abenteuer erleben, die Natur erkunden, bei Sport und Spiel ungeahnte Talente entdecken und sich mal richtig vom anstrengenden Schulalltag erholen. Kreative und musische Angebote vervollständigen das sechstägige Programm. Die Betreuung der Kinder übernehmen freizeitversierte und geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Jugendförderung. Sie bieten den Kindern Aktionen an, die deren Selbstvertrauen, das Gemeinschaftsgefühl, die Kreativität und den bewussten Umgang mit der Natur fördern.

Die Freizeit kostet 125 Euro. Darin enthalten sind die Übernachtungskosten, die Verpflegung mit drei Mahlzeiten am Tag sowie die Programmkosten. Die Anfahrt muss von den Eltern selbst organisiert werden. Anmeldungen für die Freizeit sollten bis zum 15. September 2009 erfolgen.

Die Anmeldungen sind richten Interessierte bitte an an den Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Fachdienst Jugendförderung, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg-Cappel. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen.

Entsprechende Anmeldekarten können unter der oben genannten Adresse oder telefonisch unter 06421/405-1368 (Frau Fischer-Debus) oder 06421/405-1493 (Frau Koch) angefordert werden. Weitere Informationen zum Programm der Jugendförderung und ein Kontaktformular sind im Internet unter www.jugendportal.marburg-biedenkopf.de erhältlich.

Quelle: Stadt Marburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis