Energiewechsel

Marburg: Tagesauflug der Volkshochschule führte Seniorinnen und Senioren aus dem Kreis an und auf den Rhein

Pressemeldung vom 25. August 2009, 16:27 Uhr

Schifffahrt mit der MS Frankonia und Stadtführung in Mainz

Marburg. Mitte August trafen mehr als 830 Seniorinnen und Senioren, um an der traditionellen Tagesfahrt der Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf teilzunehmen. Ziel der diesjährigen Fahrt – die in zwei Tagesfahrten aufgeteilt war – war in erster Linie das Genießen der Schifffahrt auf Rhein und Main.

Gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen aus den Treffpunkten sowie Mitarbeiterinnen der VHS und einem Arzt vom Fachbereich Gesundheit fuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst mit den Bussen nach Wiesbaden, um dort auf das Fahrgastschiff MS Frankonia umzusteigen. Die Besucher des Schiffes hatten eine angenehme Fahrt und konnten das herrliche Wetter auf und unter Deck genießen.

In Mainz, einer der ältesten Städte Deutschlands, wurden die Gäste von netten Stadtführern in Empfang genommen und in die Altstadt geführt. Bei viel Wissenswertem über die Besonderheiten der Stadt erlebten die Gäste aus dem Landkreis Geschichte hautnah. Besichtigt wurden unter anderem der 1000 Jahre alte Dom, das Gutenbergmuseum, der fast neun Meter hohe Fastnachtsbrunnen und vieles mehr. Ebenso hatte der Bummel durch die Altstadt einen festen Platz im Programm. Hinter Rokoko-Fassaden und in bürgerlichen Barockhäusern verbergen sich elegante Boutiquen, Cafés und Weinstuben, die den einen oder anderen Teilnehmer schon einmal zum Verweilen einluden.

Einige Gruppen machten sich auf, um die berühmten Chagallfenster in der Kirche St. Stefan zu besichtigen. Hierfür hatte die Volkshochschule die Kunsthistorikerin Gisela Flach aus Marburg eingeladen, die den Interessierten einiges zur Entstehung und Bedeutung der von Chagall gestalteten Fenster erzählen konnte.

Zurück auf der MS Frankonia erfreuten sich die Fahrgäste am Ausblick rechts und links des Rhein- und Mainufers, den vielen Villen, Stränden und Parkanlagen, die zu sehen waren. Sie genossen das schöne Sommerwetter sowie das Unterhaltungsprogramm, das mit Musik und Tanz großen Anklang fand. „Ein rundum gelungener Tag, mit einem sehr abwechslungsreichen Programm und gutem Essen. Es war für jeden etwas dabei“, so Karl Feige aus Dexbach.

Auch Landrat Robert Fischbach nahm an der Schifffahrt teil. Er lobte das Engagement des Fachbereiches Seniorenbildung und die gute Vorbereitung dieser Fahrt durch das Team der Seniorenbildung bei des vhs. Der Landrat dankte den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz diese Fahrten nicht stattfinden könnten. „Nur gemeinsam kann eine solch große Veranstaltung gemeistert werden“, so Fischbach.

Vorankündigungen der vhs:
Ab Ende September wieder Vortragsveranstaltungen in den Seniorentreffpunkten.
Kreisseniorennachmittag 1. Juni 2010 im Rahmen des Hessentages in Stadtallendorf.
Mehrtagesfahrten 2010:
– Donaukreuzfahrt von Passau bis Budapest und zurück vom 30. Juni bis 6. Juli 2010
– Schwarzwald vom 25. bis 30. September 2010

Quelle: Stadt Fulda – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis