Energiewechsel

Neustadt: Amtliche Bekanntmachung

Pressemeldung vom 7. August 2009, 14:06 Uhr

Neustadt. Erneute Offenlegung des Regionalplanentwurfs Mittelhessen 2009 einschließlich des Umweltberichts und des Berichts zur FFH-Vorprüfung gemäß § 10 Absatz 4 des Hessischen Landesplanungsgesetzes (HLPG) in der Fassung vom 12. Dezember 2007 (GVBl. I 27/2007 S. 851)

Der Entwurf des Regionalplans Mittelhessen 2009 liegt in der Zeit vom

24. August bis 23. September 2009

bei folgenden Dienststellen und Verwaltungen erneut öffentlich aus und kann in diesem Zeitraum jeweils zwischen Montag und Freitag während der jeweiligen Dienst- und Sprechzeiten eingesehen werden:

1. Regierungspräsidium Gießen, 35390 Gießen, Landgraf-Philipp-Platz 1-7, Zimmer 1219
2. Kreisausschuss des Landkreises Gießen, 35394 Gießen, Riversplatz 1-9, Infopunkt
3. Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises, 35576 Wetzlar, Karl-Kellner-Ring 51, Durchgang zu den Kreistagssitzungssälen im Erdgeschoss
4. Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf, 35043 Marburg, Im Lichtenholz 60, Zimmer 405 im 4. Stock
5. Kreisausschuss des Landkreises Limburg-Weilburg, 65549 Limburg an der Lahn, Schiede 43, Service-Büro im Erdgeschoss
6. Kreisausschuss des Vogelsbergkreises, 36341 Lauterbach, Goldhelg 20, Infozentrum im Erdgeschoss
7. Allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen des Regierungsbezirks Gießen

Bei der Stadtverwaltung der Stadt Neustadt (Hessen), Ritterstraße 5-7, 35279 Neustadt (Hessen), liegt der Entwurf im Nebengebäude, Zimmer-Nr. 1, Bürgerservice, im gleichen Zeitraum jeweils zwischen Montag und Freitag währen der üblichen Sprechzeiten zur Einsicht aus.
Die Daten sind auch auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Gießen unter www.rp-giessen.de; „Öffentliche Bekanntmachungen“ und unter „Planung und Verkehr“; „Regionalplanung“ einsehbar.
Während der Auslegungsfrist und innerhalb weiterer zwei Wochen nach Beendigung der Offenlegung können Stellungnahmen schriftlich gegenüber dem
Regierungspräsidium Gießen, Postfach 10 08 51, 35338 Gießen vorgebracht
oder zur Niederschrift beim Regierungspräsidium Gießen, 35390 Gießen, Landgraf-Philipp-Platz 1-7, Zimmer 1224 erklärt werden.
Es ist auch möglich, eine Stellungnahme per E-Mail an die Adresse regionalversammlung@rpgi.hessen.de zu senden. Zur Erleichterung ist dafür ein Vordruck im Internet unter der o. g. Adresse eingestellt.
Quelle: Stadt Neustadt (Hessen)- Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis