Energiewechsel

Nidderau: Ingenieurarbeiten vergeben

Pressemeldung vom 15. September 2009, 12:17 Uhr

Nidderau. Stadt Nidderau forciert Umsetzung von drei Bauprojekten
Nidderau. Die Stadt Nidderau forciert die Umsetzung der Baumaßnahmen, die mit Finanzmitteln aus den Bundes- und Landesprogrammen aus dem Konjunkturpaket II ermöglicht werden. Der Magistrat hat nach Angaben von Bürgermeister Gerhard Schultheiß dieser Tage die Ingenieurarbeiten zur Vorbereitung von drei Bauprojekten vergeben. Im Einzelnen handelt es sich um den Anbau von Räumen an das Bürgerhaus Ostheim (Gesamtinvestition 306.000 Euro), die Sanierung von Kanal und Oberfläche der Taunusstraße Ostheim (240.000 Euro) und die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Windecken durch den Bau neuer Sozialräume (125.000 Euro). Für die erforderlichen Ingenieurleistungen zahlt die Stadt Honorare zwischen 28.000 und 33.000 Euro für jedes der drei Bauprojekte.
Quelle: Stadt Nidderau – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis