Energiewechsel

Nidderau: Offenes Café für interessierte Eltern und Tagesmütter am 11. September 2009 in der Kindertagesstätte Allee Süd in Nidderau – Windecken

Pressemeldung vom 25. August 2009, 13:20 Uhr

Veranstaltungshinweis Kindertagespflegeprojekt der Stadt Nidderau:

Nidderau. Das Kindertagespflegeprojekt der Stadt Nidderau veranstaltet am Freitag, den 11. September 2009 in den gemütlichen Räumlichkeiten der Kindertagesstätte Allee Süd, An der Landwehr 7, in Nidderau – Windecken ihr Eltern- und Tagesmüttercafé.

Unter dem Motto „Information, Kennen lernen, Austausch“ möchte das Café eine zwanglose Anlaufstelle für am Kindertagespflegeprojekt interessierte Eltern und auch ein Forum für den Erfahrungsaustausch der Nidderauer Tagesmütter untereinander sein. Das Projekt, das 1998 ins Leben gerufen wurde, versteht sich nicht als Konkurrenz zu den bestehenden Kinderangeboten der Stadt, sondern vielmehr als ergänzendes und bereicherndes Angebot zur Kinderbetreuung in Nidderau.

Bei Kaffee und Kuchen können interessierte Eltern einzelne Tagesmütter kennen lernen, erste Kontakte knüpfen und sich über den Alltag in einer Familienpflegestelle informieren. Auch konkrete Fragen zum Projekt der Stadt Nidderau, der täglichen Arbeit einer qualifizierten Tagesmutter sowie den rechtlichen Bestimmungen von Kindertagespflege heute werden beantwortet.

Darüber hinaus sind alle Tagesmütter in Nidderau herzlich eingeladen, das Eltern- und Tagesmüttercafé zu besuchen und Erfahrungen in lockerer Atmosphäre auszutauschen.
Das Café hat von 15:00 – 17:00 Uhr geöffnet, für Kinderbetreuung ist gesorgt. Außerdem besteht die Möglichkeit, während der Caféöffnung sich mit aktuellen Broschüren rund um das Thema Familie und Erziehung „zu versorgen“.

Für weitere Informationen und die Vermittlung von Tagesmüttern steht der Fachbereich Soziales – Familienservice – der Stadt Nidderau unter der Tel. 06187 / 299 – 106 oder per Email unter familienservice@nidderau.de gerne zur Verfügung.

Quelle: Stadt Nidderau – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis