Energiewechsel

Niederdorfelden: Zach erreicht weiteren Bürgerinformationstermin in Niederdorfelden am 08.10. 2009

Pressemeldung vom 28. September 2009, 09:20 Uhr

Regionaler Flächennutzungsplan (RegFNP) des Planungsverbandes liegt vom 01. September bis zum 02. November zur Einsicht in der Gemeinde Niederdorfelden aus

Niederdorfelden. Der Entwurf des Regionalen Flächennutzungsplans (RegFNP) für den Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main liegt von Dienstag, 1. September, bis Montag, 2. November, offen. Das heißt, jede Bürgerin und jeder Bürger, Fachleute, die Träger öffentlicher Belange, Vereine und Verbände, Kommunen und viele andere mehr können in dieser Zeit Einsicht in den Plan nehmen und sich dazu äußern.
„Der RegFNP bildet die Grundlagen für die Flächennutzung in Rhein-Main bis zum Jahr 2020“, sagt der Bürgermeister der Gemeinde Niederdorfelden, Matthias Zach.
Der Plan enthält unter anderem wichtige Aussagen zu geplanten neuen Gewerbe- und Wohnflächen, Straßen und Radwegen sowie Konzepte für die Naherholung und die ökologische Flächenentwicklung.
Wichtig für Zach ist vor allem, dass der Plan so transparent wie möglich präsentiert wird. So gibt es diesmal einen Aufruf zur Beteiligung unter dem Motto „Planen Sie mit!“, der auch ins Türkische, Arabische, Koreanische, Englische, Französische, Polnische und Spanische übersetzt worden ist. Zudem hält der Planungsverband vielfältiges Informationsmaterial bereit, beispielsweise die Broschüre „Viele Menschen, eine Region, ein Plan“ in Deutsch und Englisch oder die CD mit „Klickkarte“, mit deren Hilfe man die einzelnen Planungsschichten kennenlernen kann.

Zudem bietet der Planungsverband neun Bürgerinformationstermine an unterschiedlichen Orten in der Region an: so z. Bsp. am Donnerstag, 10. September in Friedberg im Stadtverordnetensaal oder am Dienstag, 29. September, in Hanau im Rathaus. Hinzugekommen ist auf Initiative des Bürgermeisters von Niederdorfelden ein weiterer Erörterungstermin am Donnerstag, 8. Oktober, in Niederdorfelden im Bürgerhaus.

“ Ich freue mich, dass der Planungsverband auf meine Anregung nun auch in Niederdorfelden eine Bürgerinformation durchführt. Gemeinsam mit Karben, Bad Vilbel, Schöneck, Maintal und Nidderau können die Niederdorfelder an diesem Abend sich über die Entwicklungen im Planungsgebiet informieren“, so Bürgermeister Matthias Zach. Die Veranstaltungen jeweils um 19 Uhr, es wird ausreichend Gelegenheit geben, Fragen an die Planungsfachleute zu stellen.
Wichtig, so Zach für die Niederdorfelder, sei die Frage zu klären, warum, obwohl politisch und ökologisch von einer Mehrheit so gewollt, der Planungsverband, in Niederdorfelden keine Windkraftstandorte mehr ausgewiesen habe.

Quelle: Stadt Niederdorfelden – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis