Energiewechsel

Odenwaldkreis: Den Menschen die Schönheit der Natur näher bringen

Pressemeldung vom 9. August 2016, 14:08 Uhr

Ausstellung „Tierisch…“ bis zum 28. Oktober im Landratsamt

Seit Montag, dem 8. August 2016, schmücken Tiermotive, gemalt von Dr. Michael Sallmann, die Flure im zweiten Stock des Landratsamtes in Erbach. Zur Vernissage begrüßte Landrat Frank Matiaske den Künstler, der auch Abteilungsleiter des Veterinäramtes des Odenwaldkreises ist, sowie zahlreiche Gäste im Sitzungssaal. „Es freut mich sehr, dass Sie die Wände in den nächsten Wochen mit Ihren bemerkenswerten Bildern schmücken“, dankte Matiaske dem Reichelsheimer Dr. Sallmann. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von dem Klarinettisten Patrick Clemens Frederik Kunik.

Die rund 40 Bilder, die Dr. Michael Sallmann im Landratsamt präsentiert, zeigen vor allem heimische, aber auch ein paar exotische Tiere. Dabei ist es ihm wichtig, den Menschen die Schönheiten der Natur zu zeigen, die sonst oft im Verborgenen liegen. So bildet Sallmann lieber die Ente mit ihren Küken als den bunt schillernden Erpel ab. Seit seiner Kindheit beschäftig sich der Veterinär mit der Natur und der Tierwelt. Abgebildet hat er sie immer nur in groben Skizzen, bis ihn ein Kurs bei Dieter Schiele zur Malerei führte. Seit 2004 widmet er sich der farblich und anatomisch korrekten Darstellung von Tieren.

Die Ausstellung „Tierisch…“ wird bis einschließlich 28. Oktober während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung (montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags auch nachmittags von 14.00 bis 17.30 Uhr) zu sehen sein. Besichtigungen sind zudem auch nach Vereinbarung mit dem Kulturmanagement des Odenwaldkreises möglich; Ansprechpartnerin ist Ute Naas, Telefon 06062 70-217, E-Mail u.naas@odenwaldkreis.de FOTO: Künstler Dr. Michael Sallmann, der auch Leiter des Veterinäramtes des Odenwaldkreises ist, präsentiert im Landratsamt in Erbach rund 40 Bilder, die zahlreiche heimische aber auch einige exotische Tiere zeigen. Bei der Vernissage erläuterte er Landrat Frank Matiaske eines seiner Werke.

Quelle: Pressedienst Odenwaldkreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis