Energiewechsel

Odenwaldkreis: Der KuSS 2015 beginnt mit der Schottischen Nacht

Pressemeldung vom 9. Februar 2015, 14:55 Uhr

Ceilidh, Dudelsack, Whisky: Auftakt des Kultursommers am 20. Juni im Schlosshof in Erbach – Kartenvorverkauf läuft

Für Samstag, den 20. Juni 2015, Beginn 19.30 Uhr, lädt die Schottland-Vereinigung des Odenwaldkreises zur Schottischen Nacht in den Hof des Schlosses Erbach ein. Diese in zweijährigem Turnus organisierte Veranstaltung bildet diesmal zugleich den Saisonauftakt für den Kultursommer Südhessen. Die Schottland-Vereinigung verspricht Freunden schottischen Lebensgefühls und allen, die es noch werden wollen, mitreißende Musik, traditionelle Tänze und spannende Begegnungen. Wer dabei sein will, sollte sich rasch entschließen: Die Eintrittskarten sind begehrt, der Vorverkauf läuft schon.
Traditionsgemäß werden die Odenwald Pipes & Drums den Abend eröffnen. Die Band blickt auf große musikalische Erfolge zurück. So erspielte sie sich unter anderem 2014 den ersten Platz bei den deutschen Meisterschaften im „Grad zwei“. Teile ihres aktuellen Programms wird sie bei Schottischen Nacht erklingen lassen.
Aus der Odenwälder Partnerregion Falkirk kommen die Tonkerers zu ihrem voraussichtlich einzigen Auftritt in Deutschland 2015 in den Erbacher Schlosshof. Diese Band hat sich in den zurück liegenden Jahren zu einer festen musikalischen Größe rund um Veranstaltungen der Schottland-Vereinigung entwickelt und bringt eine Mischung aus Cover-Versionen im Folk-, Country- oder Rock-Stil gekonnt auf die Bühne.
Ein besonderes Highlight soll außerdem die Band Old Blind Dogs bieten, die ebenfalls aus Schottland stammt. Die vier Musiker lassen eine attraktive Bühnenshow erwarten, haben sie doch den Titel „Best Live Act“ bei den Scots Trad Music Awards gewonnen. Mit Dudelsack, Fiddle, Drums und ihren Stimmen schaffen die Old Blind Dogs Klänge, die „in die Füße gehen“ und zum Mittanzen animieren.
Darüber hinaus bietet die Schottische Nacht auch etwas fürs Auge: Die Jenkins Highland Dancers aus der Partnerregion führen schottische Volkstänze vor. Dieses Ensemble junger Damen trainiert unter Leitung von Laura Collister und gewann schon zahlreiche Preise. Die Gruppe ist bekannt dafür, dass sie die Gäste zum Mittanzen bewegt und gern zu den schottland-typischen Ceilidhs anleitet. Das macht nicht nur viel Spaß, sondern schafft auch ein ganz besonderes Gemeinschaftserlebnis.
Begleitend zum Bühnenprogramm gibt’s reichlich Gelegenheit, schottische Kultur mitzuerleben. Das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher wird keineswegs vernachlässigt. Vor allem wird das breite Sortiment an alten schottischen Whiskys nicht fehlen, die in den Geschmacksrichtungen von fruchtig-leicht bis rauchig-intensiv gereicht werden.
Eintrittskarten für die Schottische Nacht am 20. Juni 2015, die – wie die Veranstalter versichern – bei jedem Wetter stattfindet, können im Vorverkauf für 20 Euro (ermäßigt 18 Euro für Mitglieder, Inhaber der Ehrenamtskarte, Schwerbehinderte, Kinder und Jugendliche) als Online-Ticket bei der Odenwald-Tourismus-GmbH (OTG) unter www.odenwald.de bestellt werden. Gegen einen Aufpreis von drei Euro werden die Karten zugeschickt, ansonsten kann man sie bei der OTG am Marktplatz 1 in Michelstadt abholen. Eventuell vorhandene Restkarten sind an der Abendkasse für 22 Euro (ermäßigt 20 Euro) erhältlich.
Wer mehr über die Schottland-Vereinigung wissen möchte, kann im Internet unter www.schottlandvereinigung.de nachsehen oder per E-Mail unter der Adresse kontakt@schottlandvereinigung.de nachfragen.

Quelle: Odenwaldkreis / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis