Energiewechsel

Odenwaldkreis: Netzwerktreffen süd- und mittelhessischer Klimaschutzmanager

Pressemeldung vom 9. Juni 2015, 14:40 Uhr

Informeller Erfahrungsaustausch – Projekte des Odenwaldkreises finden Beachtung

Im Rahmen des im Klimaschutzkonzept vorgesehenen Interkommunalen Erfahrungsaustausches fand kürzlich in der Verbraucherzentrale Frankfurt am Main ein Treffen von Klimaschutzmanagern aus Süd- und Mittelhessen mit informellen Gesprächen statt. Nach einem Fachvortrag der Verbraucherzentrale zum Thema „Energieberatung von Haushalten“ stellte jeder Vertreter aktuelle Projekte aus seiner Kommune vor und berichtete von den Problemen, die sich bei der Umsetzung zeigten. Neben dem Odenwaldkreis waren die Städte Wölfersheim, Mörfelden-Walldorf, Offenbach, Karben, Nidda, Fulda, Frankfurt und Darmstadt sowie der Wetteraukreis mit ihren Klimaschutzmanagerinnen und -managern vertreten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich angetan von den Projekten des Odenwaldkreises zum Thema Energieeffizienz an öffentlichen Liegenschaften. Hier sollen die Verbräuche (zum Beispiel Wasser und Strom) der Gebäude gesenkt und nach Möglichkeit erneuerbare Energien einbezogen werden. An Schulen sollen die jüngsten Jahrgänge durch Klimaschutz-Projekte mit eingebunden und für entsprechende Maßnahmen begeistert werden. Einigkeit herrschte darüber, dass ein regelmäßiger Gedankenaustausch unerlässlich sei, da jede Kommune vom Wissen der anderen profitieren kann.

Quelle: Pressedienst Odenwaldkreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis