Energiewechsel

Rodgau: Die Jugendverkehrsschule zu Gast in der städtischen Kindertagesstätte Nordring

Pressemeldung vom 15. September 2009, 09:41 Uhr

Rodgau. Das Angebot für die 25 Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2010 fing in diesem Jahr schon früh an.
Bereits am Montag, den 31. August 2009 fand der theoretische Unterricht zum Thema Verkehrserziehung statt. Herr Roger Heberer von der Jugendverkehrsschule brachte den Kindern das richtige Verhalten als Fußgänger im Straßenverkehr näher.
Ein wichtiges Thema war unter anderem das richtige Überqueren einer Straße ohne gekennzeichneten Übergang z. B. durch einen „Zebrastreifen“ oder eine Ampel. Dies zeigte Herr Heberer an einem selbstgestalteten Plakat, damit es für die Kinder sichtbar wurde.
Damit die Kinder die Theorie vertiefen konnten, fand am Mittwoch, den 02. September 2009 der praktische Teil des Unterrichts statt. In kleinen Gruppen wurde das Überqueren an verschiedenen Stellen einer Straße geübt und dabei die Gefahren erläutert.
Sowohl, dass zweimal in jede Richtung geschaut wird, als auch, dass die Straße gerade und nicht schräg überquert werden soll, blieb den Kindern nach dem Theorieunterricht in guter Erinnerung.
Mit viel Spaß waren die Kinder dabei.

Quelle: Stadt Rodgau – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis