Energiewechsel

Rodgau: Ganztagsbildung und die Entwicklung kommunaler Bildungslandschaften – Fachveranstaltung am 19. August 2009

Pressemeldung vom 11. August 2009, 13:03 Uhr

Rodgau. Bisher bildeten Familie und Schule das Koordinatensystem für das Aufwachsen von Kindern. Die sich rasch wandelnde Welt hat dieses Koordinatensystem in Schieflage gebracht. In Folge dieser Veränderungen sind Fragen der Betreuung und Bildung von Kindern in das Zentrum öffentlicher Debatten gerückt.

„Bildung von Anfang an“ und „Bildung ist mehr als Schule“ sind die beiden programmatischen Leitmotive, die diese Debatte bestimmen. Das erste Leitmotiv rückt die Bedeutung der ersten Lebensjahre in den Blickpunkt. Das zweite Leitmotiv bringt zum Ausdruck, dass Bildungsprozesse an vielen Orten stattfinden, nicht nur in der Schule.

Zentrale Plattform eines somit erweiterten Bildungsverständnisses mit seiner Vielfalt der Orte, Gelegenheiten und Inhalte sind die Kommunen. Die Steuerungsverantwortung für die Verzahnung der Bildungseinrichtungen, Träger und Angebote muss deshalb von den Kommunen wahrgenommen werden. Das erfordert eine konsequente Orientierung am Bild einer kommunalen Bildungslandschaft, die zu bildungsunterstützter Chancengleichheit und zur Sicherung gleichberechtigter Teilhabe am gesellschaftlichen Leben führt. Eine kommunale Bildungslandschaft entsteht, wenn alle am Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozess beteiligten Akteure ihre Angebote zu einem konsistenten Gesamtsystem zusammenführen. Dazu gehören Familien, Kindertageseinrichtungen, Kinder- und Jugendhilfe und Schule ebenso wie Betriebe und Wirtschaft etc.

Mit dieser Fachveranstaltung wollen der Kreis Offenbach und die Initiative „Rodgau bildet Zukunft“ Voraussetzungen, Chancen und Wege zur Gestaltung kommunaler Bildungslandschaften aufzeigen.

Programm:
17:30 Uhr Ankommen
18:00 Uhr Begrüßung
Carsten Müller, Sozialdezernent Kreis Offenbach Michael Schüßler, Sozialdezernent Stadt Rodgau
18:30 Uhr Ganztagsbildung – Hintergrund und Herausforderung für die kommunale Sozial- und Jugendhilfepolitik
PD Dr. Thomas Coelen, Universität Siegen
19:30 Uhr Pause
19:45 Uhr Die Entwicklung eine kommunalen Bildungslandschaft – Voraussetzungen, Chancen und Wege
Dr. Heinz Jürgen Stolz, Deutsches Jugendinstitut München
20:45 Uhr Podium
Diskussion mit den Referenten
21:30 Uhr Schlusswort
Michael Schüßler, Sozialdezernat Stadt Rodgau
Moderation: Carsten Müller, Sozialdezernent Kreis Offenbach

Die Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind hierzu herzlich eingeladen. Die Fachveranstaltung findet am 19. August 2009 im Stadtverordnetensitzungssaal der Stadt Rodgau statt.

Quelle: Stadt Rodgau – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis