Energiewechsel

Rodgau: Giftköder gefährden Hunde

Pressemeldung vom 14. Dezember 2016, 16:29 Uhr

Aus der Bevölkerung bekam die Stadt den Hinweis, dass offensichtlich Giftköder ausgelegt wurden. Ein Hund musste bereits, nachdem er den Köder gefressen hat, eingeschläfert werden. Diese Köder scheinen in Jügesheim im Feld in der Nähe der Henri-Dunant-Straße und der Mühlstraße ausgelegt worden zu sein. Dort sind viele Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern unterwegs. Die Hundebesitzer werden um besondere Aufmerksamkeit gebeten. Weitere Hinweise bitte direkt beim Polizeiposten in Dudenhofen, Telefon 28280 melden.

Quelle: Stadt Rodgau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis