Energiewechsel

Rodgau: Von Apfelwein bis Trickbetrüger

Pressemeldung vom 11. August 2009, 13:08 Uhr

Rodgau. Der „2. Rodgauer-Seniorentag“ am 30. August 2009 rund um das Rathaus in Jügesheim bietet allen interessierten Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum an Informationen.
So sind zum Infostand der „Apfelweinroute Rodgau“ Partnerbetriebe „rund um den Apfel“ vertreten und auch beim Unterhaltungsprogramm wird der Apfel nicht fehlen.
Der Fahrradclub-Rodgau „ADFC“ bietet in diesem Jahr eine Fahrradcodierung. Wer sein Fahrrad codieren lassen möchte, bringt außer seinem Fahrrad seinen Personalausweis und den Kaufbeleg seines Drahtesels mit.
Am Infostand des Frühwarnsystems „Ringmaster“ können sich die Besucher nicht nur wichtige Infos holen sondern auch kostenlos registrieren lassen. Das Frühwarnsystem informiert teilnehmende Bürgerinnen und Bürger über Suchmeldungen (vermisste Personen), Warnmeldungen (etwa Trickbetrüger an der Haustür) und Katastrophenmeldungen (beispielsweise Brandgase in der Nacht). Ausgewählt und verschickt werden die Meldungen direkt von der Polizei. Wer nicht zu Hause ist, kann sich die Meldungen auf das Mobiltelefon weiter leiten lassen. Die Teilnahme am Frühwarnsystem ist für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos.
Auch ein Vertreter der Hessischen Polizei sorgt bei den Seniorentagsbesuchern für wichtige Aufklärung. Herr Kriminalhauptkommissar Peter Bender referiert in einem einstündigen Vortrag im Stadtverordnetensitzungssaal zum Thema „Betrug und Trickdiebstahl“. Im Anschluss steht Herr Bender noch für Fragen zur Verfügung.
Am Beratungsstand der Kreis-Verkehrs-Gesesllschaft (KVG) erfahren die Besucher alles, was sie schon immer zum Thema „öffentlicher Nahverkehr“ wissen wollten.
Ein weiteres Highlight wird die Präsentation eines Rettungsfahrzeuges der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) sein. Hier hat jeder Gelegenheit hautnah die Ausstattung einer solchen Fahrzeuges zu besichtigen.
Wer sich zwischen all den Highlights des „2. Rodgauer-Seniorentages“ stärken möchte kann dies am kulinarischen Stand der Metzgerei Göbel und im Café der Seniorenclubs Dudenhofen tun.
Quelle: Stadt Rodgau – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis