Energiewechsel

Seligenstadt: Adressbuch für Seligenstadt erscheint in der zehnten Auflage

Pressemeldung vom 30. September 2016, 12:42 Uhr

Seit mehr als drei Jahrzehnten gibt die Stadt Seligenstadt zusammen mit dem Beleke Verlag ein Adressbuch heraus. Im Frühjahr 2017 erscheint die zehnte Auflage und wird wie gewohnt kostenfrei an alle Haushalte verteilt. In dem Branchenteil sind alphabetisch sortiert alle in Seligenstadt ansässigen Firmen, Gewerbetreibende und Freiberufler aufgeführt. Der Behördenteil listet alle staatlichen und kommunalen Behörden, öffentliche und kulturelle Einrichtungen, wirtschaftliche Organisatoren, Kirchen, Schulen, Parteien, Verbände und Vereine strukturiert auf. Die gesammelten Adressen der privaten Haushalte und der gewerblichen Sitze finden Sie alphabetisch aufgelistet, einmal nach Namen und einmal nach Straßen und Hausnummern ausgerichtet. „Unsere Stadt präsentiert sich in dem Adressbuch als Wohnort, als Unternehmensstandort, als Touristenmagnet und als geschichtsreiche, gastfreundliche Stadt. Es erleichtert die gezielte Suche nach dem richtigen Ansprechpartner direkt vor Ort und ist somit ein wertvolles Nachschlagewerk“, so Bürgermeister Dr. Daniell Bastian.

Sollte eine in Seligenstadt gemeldete Person mit der Veröffentlichung des Namens bzw. der Adresse nicht einverstanden sein, so kann mit einem formlosen Schreiben bis zum 30.11. 2016 direkt an das Bürgeramt in der Frankfurter Straße 100 (Einwohnermeldeamt) Einspruch erhoben werden. Diese Personen oder das Unternehmen erscheinen dann nicht im Adressbuch. Nach Ablauf der Frist ist eine Sperrung des Eintrags nicht mehr möglich.

Quelle: Seligenstadt / Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis