Energiewechsel

Seligenstadt: Befüllung der Altglascontainer

Pressemeldung vom 7. August 2009, 10:15 Uhr

Seligenstadt. In jüngster Zeit erreichen die Stadt immer wieder Beschwerden über Fehlverhalten beim Füllen von Altglascontainern. Erste Stadträtin Bicherl bittet daher, auf die Anwohner an den Altglasbehältern Rücksicht zu nehmen. Trotz Schallschutzmaßnahmen an den Behältern werden die Anwohner durch die Nichteinhaltung der Füllzeiten in ihrer Nacht- und Sonntagsruhe gestört.

Es wird darauf hingewiesen, dass
nur an Werktagen in der Zeit von 7.00 bis 20.00 Uhr
Altglas in die Glascontainer entsorgt werden soll. Hierauf weisen auch Schilder an den Glascontainern hin. Sollte ein Behälter überfüllt sein, sind die Flaschen nicht einfach davor abzustellen, sondern es muss der nächste Standort genutzt werden, welcher sich im Umkreis von höchstens 500 m befindet. Die Flaschen bzw. Gläser müssen vollständig entleert sein.

Jeder sollte daran denken, dass er selbst in der Nähe eines solchen Glascontainers wohnen könnte und sich so verhalten, wie er es dann von anderen erwarten würde.

Quelle: Seligenstadt – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis