Energiewechsel

Seligenstadt: Sicherheit im Umgang mit Rollatoren/ Trainingsprogramm

Pressemeldung vom 17. Juni 2015, 12:02 Uhr

Die Stadt Seligenstadt bietet in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat ein zweiteiliges Trainingsprogramm zum sicheren Umgang mit Rollatoren an.
Am 15. Juli 2015 erklärt Karin Schwarz vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat alles Wissenswerte rund um den Rollator. Darüber hinaus führt sie kleine Übungen im Raum durch. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr das Matthias-Grünewald-Kolleg im Bürgerhaus Riesen.

Für viele, die sich auf zwei Beinen unsicher fühlen, ist der Rollator Stütze, Hocker und Einkaufswagen zugleich. Kopfsteinpflaster, Bordsteine, unebene Gehwege können jedoch hinderlich beim Gebrauch des Hilfsmittels sein.
Wer den praktischen Rollator nutzt, sollte auf ein paar Dinge achten, denn eine sichere Gehhilfe ist er nur dann, wenn er richtig auf die entsprechende Person eingestellt ist und diese auch mit dem Hilfsgerät umgehen kann.

Bei dem zweiten Termin am 28. Juli 2015 trifft sich die Gruppe um 15.30 Uhr im Matthias-Grünewald-Kolleg, um von dort aus unter fachlicher Führung unsere Stadt mit dem Rollator zu erkunden. Beide Termine können auch einzeln besucht werden.

„Nutzen Sie unser für Sie kostenloses Angebot und lassen Sie sich zum sicheren Umgang mit Ihrem Hilfsmittel beraten, denn wir möchten, dass Sie gut und mit Freude in unserem Städtchen unterwegs sind“, rät 1. Stadträtin Claudia Bicherl.
Um Anmeldung bis zum 26. Juni 2015 wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Seniorenberaterin Anke van den Bergh im Rathaus, Tel. 87110.

Quelle: Stadt Seligenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis