Energiewechsel

Seligenstadt: Straßenfertigausbau Neubaugebiet „Silzenfeld“

Pressemeldung vom 28. September 2009, 12:16 Uhr

Seligenstadt. Am Freitag, 25.09.2009, fand unter reger Beteiligung der Bevölkerung in der
Dr.-Ruth-Pfau-Straße / Ecke Madame-Cherier-Straße mit einem Straßenfest die Einweihungsfeier des Neubaugebietes „Silzenfeld“ statt.
„Die Freude über die jetzt abgeschlossene Erschließung des bis heute mit ca. 20 ha größten Neubaugebietes der Stadt Seligenstadt war an dem Nachmittag deutlich zu spüren“, freut sich Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams.
„Im Juni dieses Jahres war Ordensfrau Dr. Pfau persönlich in Seligenstadt und hat sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Die engagierte Ärztin kämpft seit mehr als vier Jahrzehnten in Pakistan gegen Lepra und Tuberkulose. Daher wurden die Einnahmen aus dem Fest in der Straße die ihren Namen trägt auch für ihre aufopfernde Arbeit gespendet“, erläutert die Rathauschefin.
Der Spatenstich für die Erschließungsanlage wurde auf den Tag genau am 25.09.2000, also vor 9 Jahren, durchgeführt. 2002 wurde die erste Bauphase abgeschlossen und das Baugebiet zur Bebauung freigegeben. Damals konnten die Bauarbeiten auf einem freien Feld ausgeführt werden, ohne die Anwohner zu behindern. Im Juni 2008 wurde mit dem sogenannten Straßenfertigausbau die zweite Erschließungsphase begonnen. In der Zwischenzeit wurde ein Großteil der Grundstücke bebaut und zahlreiche junge Familien mit Kindern wohnen im Silzenfeld. Diese Vorgaben mussten bei der Planung des Straßenfertigausbaus besonders berücksichtigt werden, um die Behinderungen für die Anwohner zu minimieren. Die Straßenbauarbeiten wurden abschnittsweise in insgesamt 9 Bauphasen ausgeführt und im Norden des Baugebietes begonnen. Trotz des strengen Winters 2008 / 2009 konnten die Bauarbeiten im August 2009 erfolgreich beendet werden. Insgesamt wurden ca. 8.000 qm Asphaltbeton, ca. 700 qm Gussasphalt, ca. 23.000 qm Betonpflaster, ca. 4.000 m Bordsteine und ca. 5.000 m Entwässerungsrinnen verbaut.

„Besonders bedanken möchte ich mich bei Herrn Steffen Klingel, der als Polier der Fa. Klingel vor Ort die Bauarbeiten ausgeführt hat und für die Anliegen der Anwohner immer ein offenes Ohr hatte“, so die Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams. Die Beschwerden, welche bei der Stadt eingegangen sind waren im Verhältnis zur Größe des Baugebietes gering. Es konnte eigentlich immer eine provisorische Einfahrt oder Zugang zu den Grundstücken gewährleistet werden.

Die Straßenbegleitgrünfläche konnte im Nordteil des Neubaugebietes Silzenfeld bereits im Herbst 2008 angelegt werden, der fehlende Südteil wird im Herbst 2009 fertig gestellt.

Ingesamt wurden ca. 1.250.000 € in den Straßenfertigausbau investiert, so die Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams abschließend.

Quelle: Stadt Seligenstadt – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis