Energiewechsel

Seligenstadt: Verleihung der Ehrenplakette an Berthold Albert

Pressemeldung vom 2. Juni 2015, 10:00 Uhr

In einer Feierstunde am Freitag dem 29. Mai überreichte Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams in Anwesenheit zahlreicher Vertreter aus Politik und Vereinswelt Berthold Albert die Ehrenplakette der Stadt Seligenstadt. Der engagierte Klein-Welzheimer Vereinsmensch Albert erhält diese hohe Auszeichnung in Anerkennung seiner vielen Verdienste auf den Gebieten des kulturellen und öffentlichen Lebens.

Mehrfach hob die Rathauschefin die bescheidene Selbstverständlichkeit, mit der Berthold Albert seine ehrenamtlichen Tätigkeiten ausübt, hervor und bedankte sich bei ihm und seiner Gattin für die spürbare Verbundenheit mit Seligenstadt.

Stationen von Alberts Vereinsaktivitäten:

seit 1986, also 29 Jahre, Schriftführer beim Vereinsring Klein-Welzheim.
seit 1966 Aktiver Sänger der Sängervereinigung Germania 1895 e.V. Klein-Welzheim.
von 1979 bis 1984 war er 2. Vorsitzender und von 1984 bis 2014 1. Schriftführer der Sängervereinigung Germania 1895 e.V. Klein-Welzheim.
seit März 2014 fungiert Berthold Albert als 2. Schriftführer.
seit 1980 ist Berthold Albert Mitorganisator der 90-, 100 und 110-jährigen Vereinsjubiläen sowie der Wertungs- und Preissingen, Konzerte, Konzertreisen, Familienabende, Fastnachtsveranstaltungen, Pfingstfeste, Helferabende, Winterfeste und den dreiwöchigen Ferienbetrieb auf dem Vereinsgelände am Glaabsweiher.

von 1986 bis 1971 1. Vorsitzender der Jungen Union im CDU Ortsverband Klein-Welzheim.
von 1980 bis 2008 war Berthold Albert Mitglied im Verwaltungsrat der Kath. Kirchengemeinde St. Cyriakus, davon 5 Jahre Kirchenrechner.
seit 2013 ist Herr Albert Ortsgerichtsvorsteher des Ortsgerichtsbezirkes Klein-Welzheim. Seit Januar 2014 Schöffe beim Landgericht Darmstadt.

Quelle: Stadt Seligenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis