Energiewechsel

Stadt Fulda: Spendenübergabe an den Känguruh e.V.

Pressemeldung vom 29. Oktober 2012, 10:39 Uhr

Städtische Auszubildende sammelten für guten Zweck

Fulda (hm). Anlässlich des Hoffestes der Stadtverwaltung Fulda in diesem Jahr haben die Auszubildenden der Stadt Fulda für den Verein Känguruh e.V. Fulda zahlreiche Spenden mit einem Kuchenverkauf gesammelt.

Im Klinikum Fulda trafen sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung, Annika Heurich, Franziska Wirsing und Julian Rudolf sowie Personalratsvorsitzender Richard Thonius mit Susanne Möller, der Vorsitzenden des Vereins um die Spende in Höhe von 100,00 EUR zu übergeben.

Der Känguruh e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er setzt sich aus Klinikbeschäftigten, Eltern und Interessierten zusammen. Känguruh e.V. finanziert zum Beispiel die Wandgestaltung und die Spielebereiche im neuen Mutter-Kind-Zentrum. Sie kaufen neue Spielgeräte, um den Kindern das Leben in dieser schweren Zeit so schön wie möglich zu gestalten und sie versuchen den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Außerdem haben die ehrenamtlichen Mitglieder dieses Vereins einen Musiktherapeuten sowie einen Kinderbetreuer organisiert, der mit den Kindern Luftballontiere bastelt und viele schöne Stunden verbringt.

Susanne Möller zeigte den Auszubildendenvertretern im Anschluss die drei Stationen des neuen Mutter-Kind-Zentrums und bekamen einen kleinen Einblick, wie viel der Känguruh e.V. dort an Arbeit leistet.

Quelle: Stadt Fulda / Magistratspressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis