Energiewechsel

Stadt Rüsselsheim: Über 90 Prozent zufriedene Kunden

Pressemeldung vom 9. April 2015, 14:07 Uhr

Umfrage der Rüsselsheimer Stadtwerke fördert Erfreuliches und Interessantes zutage

Kunden könnten von Zuhause per Videotelefonie mit einer Servicemitarbeiterin der Rüsselsheimer Stadtwerke sprechen – doch dieses Skypen bleibt, obwohl technisch machbar, Zukunftsmusik: Eine repräsentative Befragung von Stadtwerke-Kunden hat ergeben, dass sie statt dessen das persönliche Gespräch mit Abstand mehr bevorzugen. Im Vergleich zur letzten Umfrage vor vier Jahren hat der Bedarf, den telefonischen Kundenservice oder die Kundenzentren zu nutzen, deutlich zugenommen.

Insgesamt förderte die telefonische Befragung, bei der 130 Interviews geführt wurden,
Erfreuliches für die Stadtwerke zutage: 95 Prozent der Befragten wären bereit, die Stadtwerke als Gaslieferant weiterzuempfehlen. Bei der Stromversorgung sind es sogar 97 Prozent. "Das sind Spitzenwerte, die uns anspornen, das Niveau zu halten", freut sich Thomas Gapp, Bereichsleiter Kunden und Vertrieb.

Bei der Frage, welche Gründe ausschlaggebend dafür waren, sich für die Stadtwerke als Stromversorger zu entscheiden, spielt das Preis-Leistungsverhältnis eine zunehmend große Rolle. Für 90 Prozent der Befragten war dies das ausschlaggebende Argument. Vor vier Jahren war es nur 77 Prozent gewesen.

Thomas Gapp bedauert diesen Trend, dass immer mehr der vermeintliche Preis entscheidend ist. "Häufig lassen sich Kunden mit Sofort-Boni locken und schauen gar nicht, was sie auf die Laufzeit gesehen wirklich bezahlen müssen." Obwohl die Stadtwerke preislich sehr gut mithalten können, wie die Auszeichnung als Top-Lokalversorger unterstreicht, sieht Gapp auch andere Aspekte, die wichtig sind: insbesondere Service-Qualität, regionales Engagement und Ökologie. Doch die Kernkraftkatastrophe von Fukushima, die Ökostromanbietern viele neue Kunden bescherte, liegt vier Jahre zurück. "Von daher ist die Bereitschaft, etwas für die Energiewende, nicht mehr so im Bewusstsein verankert."

Das soziale und kulturelle Engagement der Stadtwerke wird von den Kunden geschätzt. 86 Prozent der Befragten wünschen sich weiterhin ein Sponsoring-Engagement des Unternehmens. "Hier sehen wir uns in unserer Philosophie bestätigt, uns für Rüsselsheim und die Region zu engagieren", erklärt Thomas Gapp.

Noch Bedarf erkennen die Stadtwerke hingegen, wenn es um ihre Telekommunikationsangebote geht. Während mehr als 95 Prozent der Befragten wissen, dass die Stadtwerke Gas, Wasser und Strom liefern und für den Öffentlichen Personennahverkehr zuständig sind, ist immerhin schon 47 Prozent bekannt, dass die Stadtwerke auch Glasfasern verlegen und Internetdienste anbieten , "doch diesen Bekanntheitswert möchten wir natürlich ausbauen".

Quelle: Stadtwerke Rüsselsheim GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis