Energiewechsel

Sulzbach: Bericht des Gemeindevorstandes am 17.09.2009

Pressemeldung vom 18. September 2009, 10:43 Uhr

Sulzbach. Heinrich-Kleber-Park
Sie hatten beschlossen, unseren Gemeindepark nach dem Ehrenbürgermeister Heinrich Kleber zu benennen. Als äußeres Zeichen wurde am 18. August 2009 eine Gedenktafel im Bereich des neu gestalteten Grillplatzes offiziell enthüllt. Viele Weggefährten, insbesondere aber auch Frau Buderus, eine Nichte des Ehrenbürgermeisters, nahmen an der Feier teil. Die Laudatio hielt der stellvertretende Vorsitzende der Gemeindevertretung, Herr Günter Renneisen, dem ich an dieser Stelle nochmals herzlich dafür danken möchte.

Fertigstellung Katzenhaus / Sommerfest Tierheim
Am 30. August 2009 konnte bei einem Sommerfest das fertig gestellte neue Katzenhaus eingeweiht werden. Die Kosten für das Projekt belaufen sich insgesamt auf ca. 300.000 €.
35.000 € wurden von Sulzbach (Taunus) übernommen, die restlichen Kosten werden durch Zahlungen anderer Kommunen, Spenden unserer Bürgerinnen und Bürger und Sponsoren finanziert. Der Bau eines weiteren Gebäudes, beispielsweise für Hunde, ist nach Aussage der Vorsitzenden des Tierschutzvereins – in den nächsten 5 Jahren nicht angedacht.

Sulzbach ist Partner beim Höchster Schlossfest 2010
Unter dem Motto „Mer rücke zusamme !!“ wird das Höchster Schlossfest in Partnerschaft mit Sulzbach (Taunus) stattfinden.
Kulturelle und früher auch amtliche Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden gibt es seit Jahrhunderten und es gilt, diese zu pflegen und zu vertiefen.
Sulzbach gehörte, wie etwa auch Bad Soden, von 1815 an zum „Amt Höchst“. Von diesen Ämtern aus wurde über Jahrzehnte das Land zwischen Main und Taunus verwaltet.
Heute gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen privaten und geschäftlichen Verbindungen zwischen Sulzbach und Höchst.
Vielleicht gelingt es ja den Sulzbachern und Höchstern mit der Zusammenarbeit auf kultureller Ebene beim Schlossfest 2010 und darüber hinaus einen weiteren gemeinsamen Schritt zu gehen.
Die Partner gehen nun in die Planung. Allen Beteiligten ist es sehr wichtig, dass die 975-Jahr-Feier dadurch nicht beeinträchtigt wird. Vielmehr stellt die Partnerschaft eine Möglichkeit dar, Sulzbach in seinem Jubiläumsjahr auch über die Ortsgrenzen hinaus zu präsentieren.

Bericht des Gemeindevorstandes am 17.09.2009
Eichwaldhallendächer
Die Sanierung der Eichwaldhallendächer wurde aufgrund vieler Beschädigungen dringend erforderlich. Ein Ingenieurbüro übernahm die Ausschreibung, Bauleitung und Bauabnahme. Der Gemeindevorstand beauftragte darüber hinaus, einen vereidigten Sachverständigen bei der Abnahme zugegen zu sein.
Die Isolierung der kleinen Halle wurde fachgerecht ausgeführt und mängelfrei abgenommen.
Bei der Abnahme des Daches der großen Halle wurden durch den Sachverständigen erhebliche Mängel entdeckt.
In dem von der Gemeinde unverzüglich eingeleiteten Beweissicherungsverfahren hat der vom zuständigen Landgericht bestellte vereidigte Gutachter bei einem Termin Anfang September die vom gemeindlichen Sachverständigenbüro festgestellten Mängel bestätigt. Eine Beseitigung der fehlerhaften Ausführungen erfolgt nun auf Kosten des verantwortlichen Planungsbüros und der ausführenden Baufirma.

Mängelbeseitigung an der Rathausfassade
Auch bei der Abnahme der Rathausfassade wurden Mängel festgestellt. Seitdem fanden intensive Verhandlungen mit der Herstellerfirma statt. Die Mängelbeseitigung wird ab dem 21.09.2009 durch die beauftragte Firma auf deren Kosten durchgeführt.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis