Energiewechsel

Taunusstein: „Tag der offenen Tür“ und Spielzeitstart

Pressemeldung vom 29. August 2016, 13:53 Uhr

Am kommenden Sonntag, dem 4. September, um 15 Uhr öffnet das Salon-Theater in Taunusstein-Bleidenstadt nach der Sommerpause wieder seine Pforten für die nächste Spielzeit. Aus diesem Anlass lädt das Theater seine Gäste und Interessierte zum traditionellen Tag der offenen Tür, um ihnen die neuen Produktionen vorzustellen. Die Besucher erwartet ein erlebnisreicher Nachmittag mit einem kleinen Imbiss, Theaterführungen hinter die Kulissen und verschiedenen offenen Proben, bei denen sie einen kleinen Einblick gewinnen können, was in den nächsten Monaten im Theater gezeigt wird. Der Eintritt zum Tag der offenen Tür ist frei. Um 19.30 Uhr feiert dann die walisische Band „AR LOG“, die auf Einladung des Folk-Clubs im Salon-Theater spielt, ihr 40-jähriges Jubiläum. Es gibt noch wenige Karten für dieses Konzert.

2011 verfilmte Roman Polanski das Drehbuch „Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza mit Hollywoodstars wie Kate Winslet, Christoph Walz und Jodie Foster. Kein Wunder, ist das Stück doch so alltäglich wie eindringlich-unterhaltsam. Eigentlich liegt allem nur ein banaler Vorfall zugrunde: Zwei Jungs haben sich geprügelt, der eine hat dem anderen einen Zahn ausgeschlagen. Die Eltern treffen sich, um in aller Ruhe über den Vorfall zu sprechen, konsensbemüht und politisch korrekt. Ein Hoch auf den zivilisierten Umgang! Doch schon bald eskaliert die Situation und die Stimmung kippt. Aus dem geplanten Friedensgipfel wird – ein Leckerbissen fürs Publikum – eine handfeste, urkomische und bitterböse Zimmerschlacht.

Im Salon-Theater spielen Patrick Braun, Martina Göhring, Andreas Mach und Petra Steck am 9. September um 19.30 Uhr, am 10. September um 19.30 Uhr, am 11. September um 18 Uhr, am 16. und 17. September um 19.30 Uhr und am 18. September um 18 Uhr.

Sally und Mark Driscoll führen ein sorgloses Upper-Class-Leben. Doch plötzlich erscheint John auf der Bildfläche. Ein Fremder? Ein entfernter Bekannter? Einfach ein Irrer? Oder doch einer , der schon seit langem auf unheilvolle Weise mit dem Eheleben der Driscolls verbunden ist? Es entwickelt sich ein spannendes Kammerspiel, bei dem sich herausstellt, dass nichts so ist, wie es zu sein schien. Im Stück „Ein Sommerabend im Wintergarten“ von Norman J. Crisp spielen Barbara Seeliger, Patrick Braun und Andreas Mach.

Premiere ist am 24. September um 19.30 Uhr. Weitere Aufführungstermine folgen am 25. September um 18 Uhr sowie am 30. September um 19.30 Uhr. Auch im Oktober wird das Stück gespielt.

Am 29. September um 19.30 Uhr lädt dann noch einmal der Folk-Club Taunusstein ins Salon-Theater ein. Zu Gast ist die Band „Ellwertritsch“. Sie sind seit mittlerweile 39 Jahren auf Bühnen unterwegs und in Insider-Kreisen schon mit „Kult-Band“-Status versehen. Sie werden im Salon-Theater ihr Publikum musikalisch nach Irland entführen. Weitere Informationen zum Salon-Theater gibt es unter www.salon-theater.de, info@salon-theater.de. Die neuen Öffnungszeiten der Theaterkasse sind immer zwei Stunden vor jeder Veranstaltung.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis