Energiewechsel

Vogelsbergkreis: Wer will werben in der Kreis-Broschüre?

Pressemeldung vom 29. November 2016, 13:05 Uhr

„Vogelsberger Entdeckungen“ – der Name der neuen Broschüre des Kreis-Landwirtschaftsamts steht schon fest. Aber noch nicht, wer darin mit seinem Angeboten werben will. Deshalb ruft Landwirtschaftsdezernent Dr. Jens Mischak alle Direktvermarkter heimischer Produkte auf, sich in der neuen Broschüre zu zeigen und ihre Angebote zu nennen.

Gute Nachricht für alle, die in dieser Broschüre erscheinen wollen: der Eintrag kostet nichts. Die Direktvermarkter sollen bis Ende November dem Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum in Lauterbach ihre Angebote und Kontakte nennen. Die Broschüre soll im Frühjahr 2017 veröffentlicht werden.

„Wir arbeiten an unserem Regionalimage. Dazu gehört allemal, selbstbewusst zu zeigen, was es hier Besonderes gibt. In diesem Fall aus dem Bereich Essen und Trinken“, erläutert Dr. Mischak das Projekt. Nach innen und nach außen soll deutlich gemacht werden, was oft nur Insidern und nahen Nachbarn bekannt ist. „Direktvermarktung stärkt unsere Wirtschaft – es macht aber auch Spaß, immer neue Möglichkeiten zu entdecken. „Vogelsberger Entdeckungen“ seien daher vor allem für die einheimische Bevölkerung eine Einladung. „Denn das Gute liegt so nah“, kommentiert Dr. Mischak.

Die neue Broschüre will zeigen: Ernährungsprodukte aus bäuerlicher Direktvermarktung, Spezialitäten und für die Region typische Nahrungsmittel, erläutert Erster Kreisbeigeordneter Dr. Mischak. Das Projekt einer gemeinsamen Broschüre hat es so noch nicht gegeben. Deshalb würde sich der Landwirtschaftsdezernent freuen, wenn möglichst viele mitmachen. Ganz wichtig: es geht um regionale Produkte, die hier hergestellt oder angebaut werden – einschließlich der Futtermittel. „Regional ist Trumpf, denn Regional steht bei den Verbrauchern für Vertrauen ins Produkt“, erläutert Landwirtschaftsamtsleiterin Anja Püchner. „Frische, Qualität und Besonderheiten – sie sollen die Vogelsberger Bürgerinnen und Bürger und unsere Gäste gleichermaßen begeistern.“

Die Broschüre soll Verkaufs- und Produktinformationen zeigen sowie der Öffentlichkeit des Vogelsbergkreises und den Gästen der Region einen schnellen Überblick verschaffen. Vermarktung nach innen sei eine Voraussetzung, auch nach außen zu werben. Mischak: „Erst wenn wir die Besonderheiten unserer Region wirklich kennen, können wir auch den Gästen davon berichten.“

Landwirtschaftliche Direktvermarkter, Händler mit konkreten Lieferbezügen aus der Region Vogelsberg sind zum Mitmachen aufgerufen. Auch Verarbeitungsbetriebe wie Metzgereien und Bäckereien – sofern sie nachweislich regionale und lokale Bezüge für die verarbeiteten Produkte haben – sollen mit dieser Broschüre eine Werbeplattform erhalten. „Wichtig ist ein klar erkennbares Bekenntnis zur Region Vogelsberg“, so Dr. Mischak. Das diene direkt der Aufwertung des Images der Region.

Die von den Betrieben erforderlichen Angaben werden mit einem Datenblatt abgefragt. Wer mitmachen möchte, wendet sich an das Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum, Adolf-Spieß-Straße 34, 36341 Lauterbach.

Ansprechpartner ist Dipl.-Ing. Lorenz Kock. Telefon 06641-977-3504.

Quelle: Vogelsbergkreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis