Energiewechsel

Werra-Meißner-Kreis: Aus- und Fortbildungsangebote für die Jugendarbeit

Pressemeldung vom 28. März 2017, 16:03 Uhr

Das Engagement in der ehrenamtlichen Jugendarbeit macht Spaß. Vielleicht gerade deshalb, weil man immer wieder vor neuen Herausforderungen steht. Die Gruppenarbeit organisieren, Projekte planen, Ideen umsetzen und immer wieder mit neuen Situationen gekonnt umgehen.

Um dafür gut vorbereitet zu sein, gibt es zahlreiche Aus- und Fortbildungsangebote. Von der Juleica-Grundausbildung bis zur Tagesveranstaltung, um sich gezielt zu einem Thema zu informieren oder die Juleica zu verlängern.

Eine Übersicht aller Angebote und Anmeldung unter www.werra-meissner-kreis.feripro.de. Weitere Informationen gibt es bei der Kreisjugendförderung unter Tel. 05651 302-1451 oder per Mail unter jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de.

Die nächsten Veranstaltungen sind:

„Pädagogische Herausforderungen“ am 29. April 2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr in Witzenhausen. Was können JugendleiterInnen tun, wenn ein Kind in der Gruppe immer wieder stört oder viel Aufmerksamkeit fordert? Was ist zu tun bei dem Verdacht, dass ein Kind Gewalt erfährt? Das sind Bereiche, in denen man sich als LeiterIn schnell verunsichert und überfordert fühlt. Diese und weitere Fragen werden bei dieser Tagesveranstaltung sowohl mit theoretischem Hintergrundwissen als auch mit praktischen Tipps geklärt. In Kooperation mit der Erziehungsberatungsstelle WMK des AKKG und Beratungsstelle Allerleirauh.

DLRG-Kurs ab 04. Mai 2017 immer Donnerstag von 19:30 bis 20:30 Uhr. JugendleiterInnen bekommen hier das nötige Handwerkszeug, um mit ihrer Gruppe mit gutem Gewissen baden gehen zu können. In Kopperation mit dem DLRG OG Eschwege-Wanfried e.V.

„Manege Frei!“ Basiswissen Zirkuspädagogik am 6. Mai 2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr im Circus Rambazotti in Kassel. Praxisorientierte Fortbildung zu den Möglichkeiten von Zirkus in der Kinder- und Jugendarbeit. Akrobatik, Artistik, Vielfalt der Jonglage, Clowns, Einrad und Spielepädagogik.

„Ist schon Recht“ Rechtsschulung am 13. Mai 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr in Eschwege. Tagesveranstaltung zu den für die Jugendarbeit wichtigen Rechtsthemen wie Aufsichtspflicht, Haftungsfragen, Jugendschutz, etc. Sowohl für EinsteigerInnen als auch für erfahrene JugendleiterInnen sehr zu empfehlen, da hier vieles umfassend und vertiefend besprochen wird.

Quelle: Werra-Meißner-Kreis / Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis