Energiewechsel

Werra-Meißner-Kreis: Versand der Agraranträge verzögert sich

Pressemeldung vom 9. März 2017, 16:42 Uhr

Der Fachdienst Landwirtschaft der Kreisverwaltung teilt mit, dass sich der Versand der Agraranträge – die in diesem Jahr erstmalig auf einem USB-Stick zur Verfügung gestellt werden – um circa zwei Wochen verzögert.

Am 10.03.2017 wird die erste Hälfte der hessenweit ca. 20.000 Agraranträge verschickt. Der Versand der zweiten Hälfte soll am 17.03.2017 erfolgen. Derzeit ist noch keine verlässliche Prognose darüber möglich, zu welchem der beiden Termine die Landwirte im Werra-Meißner-Kreis ihre Anträge erhalten.

Sobald der Versand der USB-Sticks erfolgt ist, erhalten alle Landwirte im Werra-Meißner-Kreis ein Anschreiben mit Hinweisen zur Organisation der diesjährigen Antragsabgabe.

Quelle: Werra-Meißner-Kreis / Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis