Energiewechsel

Werra-Meißner-Kreis: Wanderausstellung „Energiesparen im Focus“ – Energiesparen von Anfang an

Pressemeldung vom 3. Februar 2015, 10:18 Uhr

„Das macht Spaß und man kann etwas lernen.“ Die beiden Schülerinnen der Grundschule in Sontra sind sich einig, dass die Wanderausstellung „Energiesparen im Focus“ als zusätzlicher Lernort bestens geeignet ist. Das bestätigt auch die Schulleiterin der Regenbogenschule, Silke Genzel.

Das Team der „Energieguides“ des Eigenbetriebs Volkshochschule, Jugend, Freizeit Werra-Meißner begrüßte in der Pausenhalle der Schule u. a. Landrat Stefan Reuß, Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Rainer Wallmann und Ilona Friedrich, Fachbereichsleiterin beim Werra-Meißner-Kreis, die sich vor Ort ein Bild von den attraktiven und lehrreichen Ausstellungsobjekten machen wollten.

Die Wanderausstellung ist Teil des Pilotprojektes „Energiesparen im Focus (EiF)“, das durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) in Auftrag gegeben wurde und dessen Umsetzung aus Landesmitteln finanziert wird. Nach einer kurzen Einführung durch Burkhard Bax erklärte der zuständige Projektleiter, Jens Hofmeister, wie es zur Entstehung der Ausstellung kam.

Während der mehrmonatigen Beratungstätigkeiten der „Energieguides“, die im gesamten Kreis für das wirksame Einsparen von Energie in den einzelnen Haushalten kostenfrei werben, erwuchs die Erkenntnis, dass nicht früh genug mit der Aufklärungsarbeit zum Thema Energiesparen begonnen werden kann. Als neue Zielgruppe der Informationsvermittlung wurden Grundschüler aus dem Werra-Meißner-Kreis identifiziert. So entstand die Idee, eine Ausstellung mit dem EiF-Team zu konzipieren und anschließend selbst herzustellen. Ansprechen soll sie vor allem Kinder bis 12 Jahre. Parallel zu den Ausstellungsobjekten wurden auch begleitende Materialien für den Unterricht entwickelt.
Die Ausstellungsobjekte werden immer durch einen „Energieguide“ begleitet, der den Unterricht mitgestalten kann und sowohl den Schülern als auch den Lehrern als Ansprechpartner im Sachunterricht zur Verfügung steht.

Die anwesenden Vertreter aus Politik und Verwaltung, ebenso wie die Delegierten des Kreisschülerrates, Helena Pfingst und Felix Martin, zeigten sich positiv überrascht von dem Produkt und sprachen sich für den weiteren Einsatz der Wanderausstellung in den Schulen des Werra-Meißner-Kreises bis einschließlich Jahrgangsstufe 6 aus. Als nächstes wird sie in der Grundschule in Neu-Eichenberg zu sehen sein. Sie ist für alle Schulen unentgeltlich erhältlich und wird durch das Team der „Energieguides“ kostenfrei transportiert und aufgebaut.

Bei Interesse an der Wanderausstellung kann man sich unter 05542 5015946 direkt an das EiF-Team wenden.

Quelle: Werra-Meißner-Kreis / Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis