Energiewechsel

Werra-Meißner-Kreis: Werra-Meißner-Kreis verbraucht ausschließlich Ökostrom

Pressemeldung vom 29. August 2016, 14:12 Uhr

Der Werra-Meißner-Kreis nutzt in allen kreiseigenen Verwaltungsgebäuden und Schulen bereits seit einigen Jahren ausschließlich Strom aus so genannten Erneuerbaren Energiequellen, also Sonnen-, Wind- und Wasserkraft oder Biomasse.

„Der WMK trägt damit einen Teil zur Energiewende sowie zum Klimaschutz bei und nimmt seine Vorbildfunktion wahr“, berichtet der Erste Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent, Dr. Rainer Wallmann.

„Jeder kann mit der Auswahl seines Strombezugs ebenfalls dazu beitragen, dass klimafreundlicher Ökostrom verstärkt nachgefragt und die Energiewende damit vorangetrieben wird. Wir dürfen das weltweit wirksame Problem des Klimawandels nicht auf kommende Generationen verlagern. Hier müssen wir gemeinsam Verantwortung für unseren Energiebedarfs übernehmen“, so Wallmann weiter. Die Empfehlung des Umweltdezernten für die Menschen im Kreis ist deshalb: „Möglichst Ökostrom aus der Region zu nutzen, denn damit halten wir auch noch die Wertschöpfung im eigenen Kreis.“

Quelle: Werra-Meißner-Kreis / Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis