Energiewechsel

Wetteraukreis: Großes Interesse am Gesundheitstag im Friedberger Kreishaus

Pressemeldung vom 24. Februar 2015, 12:52 Uhr

Wetteraukreis (pdw). „60 Minuten für Ihren Rücken“, unter diesem Motto fand am heutigen Dienstag (24. Februar 2015) eine Informationsveranstaltung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Kreisverwaltung statt.

Erster Kreisbeigeordneter Helmut Betschel, der die Veranstaltung eröffnete, sprach von einem passenden Zusammentreffen, denn dieser Tage ist die Krankenquote in der Kreisverwaltung wie in vielen anderen Unternehmen in Deutschland außerordentlich hoch. „Viele Kolleginnen und Kollegen müssen mit Grippe das Bett hüten. Deshalb ist es gut, dass die, die noch gesund sind, sich zumindest um ihren Rücken sorgen.“

Die Kreisverwaltung als Arbeitgeber ist gefragt, Arbeitsbedingungen gesundheitsgerecht zu gestalten. „Viele der Kolleginnen und Kollegen verbringen einen Großteil ihrer Arbeit im Sitzen vor dem Bildschirm. Kein Wunder, dass viele unter Bewegungsmangel leiden und eine falsche Körperhaltung einnehmen“, sagte Erster Kreisbeigeordneter Helmut Betschel bei der Eröffnung der Veranstaltung. „Nehmen Sie Sich ab und zu mal drei, vier Minuten Zeit und tun Sie etwas für Ihren Rücken. Und wenn Sie auch in der Freizeit Sport treiben, schaffen Sie gute Voraussetzungen für einen gesunden Rücken“, rät Helmut Betschel, der selbst regelmäßig joggt und Gymnastik treibt.

Rückenschmerzen und Verspannungen sind zur Volkskrankheit geworden. Ein Viertel der Krankmeldungen ist auf Erkrankungen des Muskelskelettsystems zurückzuführen. Ziel des Gesundheitstages sei es, Impulse zu setzen und Hinweise zu geben, wie man wenige, aber wirksame Bewegungen in den Arbeitsalltag integriert und so seine Rückengesundheit verbessert.

Quelle: Wetteraukreis / Fachdienst Kundenservice und Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis