Energiewechsel

Wetteraukreis: Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“

Pressemeldung vom 1. Juni 2015, 09:30 Uhr

Erster Beigeordneter Betschel ermuntert zur Bewerbung

Wetteraukreis (pdw). Die Landesauszeichnung „Soziales Bürgerengagement“ wird bald wieder vergeben. Sozialdezernent Helmut Betschel ermutigt Gemeinden, Vereine, Kirchen, Initiativen, Freiwilligenagenturen, Seniorenbüros oder Selbsthilfekontaktstellen, engagierte Personen oder Gruppen vorzuschlagen.

In der Wetterau engagieren sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger über Jahre hinweg in sozialen Bereich, sei es im Bereich der Integrationsarbeit, der aktivierenden Kinder- und Jugendarbeit, der Hilfe zur Selbsthilfe im Bereich Familien und Senioren oder der Entwicklung sozialer Unterstützungskulturen wie Nachbarschaftshilfen oder ähnlichem.

„Für mich ist das Ehrenamt ein wichtiger Stützpfeiler der Gesellschaft. Leider erfährt es nicht immer die Anerkennung, die es verdient. Die Auszeichnung des Landes ist neben dem Wetterauer Sozialpreis eine weitere Möglichkeit, ‚Danke‘ zu sagen“, so Sozialdezernent Helmut Betschel.

Das Schwerpunktthema des Wettbewerbs lautet in diesem Jahr „Demographischer Wandel im ländlichen Raum“. Besonders gewürdigt werden deshalb Projekte die sich mit der eingeschränkten Mobilität älterer Menschen, mit der mangelhaften Infrastruktur zur alltäglichen Versorgung und der Auflösung traditioneller Familien- und Nachbarschaftsstrukturen beschäftigen und Lösungsansätze entwickeln.

Quelle: Wetteraukreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis