Energiewechsel

Wetteraukreis: Landrat Arnold – Thema „Feuerwehrrente“ steht weiterhin auf der Tagesordnung

Pressemeldung vom 14. August 2009, 13:37 Uhr

Wetteraukreis. Landrat Joachim Arnold reagiert auf die Kritik von Bad Vilbels Erstem Stadtrat Jörg Frank, er habe entgegen seiner Ankündigung das Thema „Feuerwehrrente“ noch nicht in einer Bürgermeisterdienstversammlung behandelt. „Richtig ist, dass ich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister schriftlich gebeten habe, mir mitzuteilen, ob Sie dieses Thema in diesem Rahmen behandelt haben möchten. Nachdem die Reaktionen durchweg positiv waren, steht die „Feuerwehrrente“ auf der Tagesordnung der Bürgermeister-Dienstversammlung am 22. September 2009″, stellt Arnold klar.

Der Landrat hat selbst bereits mehrere Gespräche zum Thema geführt und selbst vorgeschlagen, die Hintergründe und Voraussetzungen für diese Anerkennung der Brandschützer mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern zu erörtern. „Daher wurde das Thema schon in der Bürgermeister-Dienstversammlung im Juni angesprochen, was dem Bad Vilbeler Ersten Stadtrat offensichtlich nicht bekannt ist. Da regelmäßig eine Vielzahl von Themen in den Dienstversammlungen zu behandeln sind, habe ich zunächst das Interesse an dieser Angelegenheit in den Rathäusern erfragt. Die durchweg positive Resonanz hat mich gefreut, so dass das die „Feuerwehrrente“ nunmehr turnusmäßig auf der Agenda steht und vertiefend behandelt wird. Hierzu wurde eigens ein Referent eingeladen“, so Arnold.

Von Frank als langjährigem Kommunalpolitiker hätte Landrat Arnold erwartet, dass er sich erst einmal kundig macht, bevor er dazu Presseverlautbarungen veröffentlicht. „Wenn er zum Thema Feuerwehrrente eine Sondersitzung als notwendig erachtet, hätte er als bekannter Bürokrat einen entsprechenden Antrag an den Landrat stellen können“, so der Landrat abschließend.

Quelle: Stadt Wetteraukreis – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis