Energiewechsel

Wetteraukreis: Landrat Arnold – Wetteraukreis und Bibliothekszentrum unterstützen kleine Büchereien

Pressemeldung vom 23. Oktober 2012, 13:06 Uhr

Wetteraukreis (pdw). „Wer lesen kann ist klar im Vorteil“ heißt es oft. Dazu muss aber auch ein geeignetes Angebot vorhanden sein. In größeren Kommunen sicherlich kein Problem, anders sieht es in den Dörfern und in manchen Schulbibliotheken aus. Um hier das Angebot zu verbessern und ein breites Themenspektrum anbieten zu können, gibt es das Projekt der so genannten „Bücherkisten“.

Die Fachleute, nämlich die Mitarbeiterinnen des Bibliothekszentrums Friedberg, kaufen alljährlich Bücher und neue Medien aus den verschiedenen Themenbereichen und packen damit Bücherkisten, die dann an kleinere Büchereien in Dörfern und Schulen weitergegeben werden. Bezahlt werden die Bücherkisten aus dem Budget des Wetteraukreises. „4.500 Euro geben wir dafür aus“, so Landrat Joachim Arnold bei der Übergabe der Bücherkisten im Bibliothekszentrum. „Mir ist vor allem wichtig, dass wir ein gutes und abwechslungsreiches Programm mit großer Vielfalt auch in den Kommunen und den Schulbüchereien anbieten können. Dafür sind die Kreismittel gut angelegt. Schließlich kann nicht jeder den Lesehunger, insbesondere von jungen Menschen, durch den Kauf immer neuer Bücher stillen“, so der Landrat.

Bibliotheken bieten den Reichtum des Wissens und der Erfahrung kostenlos oder gegen eine nur geringe Gebühr an. Insgesamt sind 133 Bücherkisten mit fast 4.000 Büchern und anderen Medien im Umlauf. Das Angebot nutzen derzeit 20 öffentliche Büchereien und 30 Schulbibliotheken und zahlreiche Kindertagesstätten, die Bücherkisten für maximal sechs Monate aus Friedberg ausleihen können. Bei der Anschaffung der neuen Kisten orientieren sich die Fachfrauen im Bibliothekszentrum am Bedarf der teilnehmenden Bibliotheken. Ganz oben auf der Wunschliste der Büchereien rangieren die so genannten „neuen Medien“. „Deshalb haben wir zwei aktuelle Kisten mit Hörbüchern für Erwachsene und drei Kisten mit Familienfilmen auf DVD und Blue Ray angeschafft“, erläutert Bibliotheksleiterin Bettina Semmerau.

Insgesamt 13 neue Themenkisten gibt es in diesem Jahr zu den verschiedenen Themenbereichen. Dazu gibt es aktuelle Romane, Bilderbücher, Kinder- und Jugendbücher die das neue Angebot ergänzen. „Erfreulich ist“, so Landrat Arnold, „dass mit dem Projekt viele Bibliotheken im Kreis für die Nutzerinnen und Nutzer attraktiver werden und dazu neue Benutzergruppen angesprochen werden.“ Die Mittel für die Bücherkisten entfalten eine große Breitenwirkung, da die enthaltenen Medien bereits sechs Monate später den Leserinnen und Lesern einer anderen Kommune zur Verfügung stehen.

Quelle: Wetteraukreis / Kommunikation und Gremienservice

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis