Energiewechsel

Wetteraukreis: Neue Diabetiker-Selbsthilfegruppe in Bad Salzhausen

Pressemeldung vom 10. Mai 2017, 15:51 Uhr

Eine neue Diabetiker-Selbsthilfegruppe trifft sich einmal im Monat in der Kurklinik Rabenstein in Nidda-Bad Salzhausen. Rainer Dastig, Vorsitzender des Bezirksverbandes Vogelsberg, als Teil der Diabetiker Hessen e.V., unterstützt die Gruppe.

„Ziel ist es, ein gut informierter, mündiger, die eigene Krankheit akzeptierender Patient zu werden. Wir wollen gemeinsam die Basis für eine gute Einstellung erarbeiten. Das gilt für die Umstellung der Ernährung, Bewegung, medikamentöse Therapie und die Aufklärung der Betroffenen und Angehörigen. Ausräumen möchten wir innere Hemmnisse wie Resignation, Bequemlichkeit und den Unwillen, sich auf neue Lebensaufgaben einzulassen.“

Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ist eine krankhafte Störung des Zuckerstoffwechsels. In Deutschland leiden schätzungsweise acht Millionen Menschen an Diabetes. Man spricht deshalb von einer „Volkskrankheit“. Die Zuckerkrankheit hat schwerwiegende Auswirkungen auf den gesamten Körper, daher ist eine frühzeitige Erkennung und Behandlung wichtig.

Kontakt:

Diabetiker Hessen e.V. Diabetiker-Selbsthilfegruppe Rabenstein

Treffpunkt: Nidda-Bad Salzhausen, Kurklinik Rabenstein, jeden zweiten Mittwoch im Monat,

Telefon: 06044/7619162

Weitere Selbsthilfegruppen in der Wetterau

In Bad Nauheim, Bad Vilbel und Büdingen finden sich noch weitere Selbsthilfegruppen zum Thema Diabetes mellitus. Zudem gibt es die Selbsthilfegruppe „Pinocchio“ für Eltern von an Diabetes erkrankten Kindern in Friedberg.

Kontakte können über die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Telefon 06031/83-2345 erfragt werden oder im Internet unter selbsthilfe.wetterau.de eingesehen werden.

Quelle: Wetteraukreis / Fachdienst Kundenservice und Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis