Energiewechsel

Wetzlar: Ausbildungsexperten helfen am Telefon – Tipps rund um das Thema Ausbildung

Pressemeldung vom 30. Juni 2015, 09:10 Uhr

• Ausbildungsexperten aus dem Lahn-Dill-Kreis geben Tipps rund um das Thema Ausbildung
• Eltern und Schüler können am Dienstag, 7. Juli, anrufen und Rat einholen

Eltern, deren Kinder für dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz suchen und Jugendliche, die nach der Schulentlassung nicht wissen, wie es schulisch oder beruflich weitergehen soll, können sich am Dienstag, 7. Juli, von 16 bis 18 Uhr von Ausbildungsexperten telefonisch beraten lassen – auf Wunsch auch anonym.

Kristina Rühl, Berufsberaterin der Wetzlarer Arbeitsagentur, ist in dieser Zeit unter der Rufnummer 06441/909-149 erreichbar. Sie informiert darüber, was man machen kann, wenn man in diesem Jahr keine Lehrstelle mehr bekommt, welche Alternativen es zum aktuellen Wunschberuf gibt oder welche weiterführenden Schulen auf das Berufsziel vorbereiten. Sie erteilt auch Auskunft über die derzeit noch rund 400 offenen Ausbildungsstellen in der Region und deren Anforderungen.

Svetlana Wiebe, Ausbildungsvermittlerin im Kommunalen Jobcenter Lahn-Dill, gibt unter der Rufnummer 06441/ 909-220 Informationen darüber, welche Unterstützung und Fördermöglichkeiten das Jobcenter Lahn-Dill für junge Menschen mit Anspruch auf „Hartz IV“ bereithält, damit sie das Ziel Ausbildung möglichst noch in diesem Sommer erreichen.

Lisa Hild, Ausbildungsexpertin der Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill, berät unter der Rufnummer 06441/909-335 über innovative Berufe und spätere Aufstiegsmöglichkeiten im Handwerk. Sie unterstützt Betriebe, die erstmals ausbilden wollen und hilft auch, wenn es während der Lehre Probleme im Ausbildungsbetrieb gibt.

Axel Bäcker, Ausbildungsberater der IHK Lahn-Dill, informiert über die Erwartungen der Wirtschaft an die Schulabgänger und die Ausbildungsmöglichkeiten in der heimischen Industrie. Er gibt auch Tipps zum Ausbildungsvertrag und kann zum Dualen Studium Auskunft geben. Bäcker ist an diesem Nachmittag unter der Rufnummer 06441/909-630 zu sprechen.

Die Experten betonen, dass sich Anrufer am Aktionsnachmittag mit allen ausbildungsrelevanten Fragen an sie wenden können.

Quelle: Agentur für Arbeit Wetzlar

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis