Energiewechsel

Wetzlar/Dillenburg: Ausbilder der Feuerwehren für 25-jährige Tätigkeit geehrt

Pressemeldung vom 9. Juni 2015, 13:07 Uhr

Die Grundausbildung der Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren erfolgt in Lehrgängen und Seminaren, die auf Landkreisebene organisiert sind. Unterricht und praktische Übungen leiten ehrenamtlich tätige Ausbilder, die an der Hessischen Landesfeuerwehrschule hierfür besonders ausgebildet wurden.

Anlässlich einer Dienstversammlung der Stadt- und Gemeindebrandinspektoren in Braunfels wurden mit Harald Rautzenberg, Wetzlar, und Dirk Schumacher, Dillenburg, zwei langjährig aktive Ausbilder für ihr herausragendes, ehrenamtliches Engagement in den vergangenen 25 Jahren geehrt.

Während Harald Rautzenberg im Fachbereich Atemschutzausbildung tätig ist, engagiert sich Dirk Schumacher im Bereich der Grund- und Truppführer-Ausbildung. Bemerkenswert ist, dass beide Geehrte in ihren Heimatstädten als stellvertretende Stadtbrandinspektoren in Führungsverantwortung stehen.

Der Erste Kreisbeigeordneter Heinz Schreiber dankt den Geehrten herzlich für ihre Ausbildungstätigkeit. Für ihn ist gerade die neben Beruf und Einsatzdienst in der heimischen Feuerwehr zusätzlich erbrachte ehrenamtliche Tätigkeit der Kreisausbilder ein wesentlicher Garant für eine Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen auf hohem Niveau und somit von höchster Bedeutung für den Erfolg im Einsatzfall.

Quelle: Wetzlar/Dillenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis