Energiewechsel

Wetzlar/Dillenburg: Unternehmenserfolg Vielfalt – Unternehmen in den Landkreisen Gießen und Lahn-Dill interkulturell und international stärken – Auftaktveranstaltung am 1. Juli 2015

Pressemeldung vom 10. Juni 2015, 10:43 Uhr

Landrätin Anita Schneider und Landrat Wolfgang Schuster setzen sich gemeinsam für die Stärkung der Unternehmen in der Region ein. Sie unterstützen vor allem die produzierenden kleinen und mittelständischen Unternehmen, die vor den Herausforderungen einer interkulturellen und internationalen Ausrichtung stehen.

Beide Landkreise – in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungen der Stadt Gießen und der Stadt Wetzlar – laden gemeinsam zu der Auftaktveranstaltung „Unternehmenserfolg Vielfalt – Unternehmen in den Landkreisen Gießen und Lahn-Dill interkulturell und international stärken“ ein. Die Veranstaltung findet statt am

Mittwoch, 1. Juli 2015, 13:00 bis 15:00 Uhr, Rathaus Gießen, Stadtverordneten-Sitzungssaal, Berliner Platz 1, 35390 Gießen

Das Projekt „Unternehmenserfolg durch Vielfalt“ – ein Teilprojekt des IQ Landesnetzwerks Hessen – stellt hierfür Expertisen für Unternehmen beider Landkreise zur Verfügung. Ziel des Projektes ist es, durch interkulturelle Ausrichtung und Entwicklung der Strukturen und Kompetenzen in den Unternehmen
a) die effiziente Gewinnung und Bindung von internationalen Fachkräften zu stärken,
b) Führung und Teamarbeit auf die vielfältige Mitarbeiterschaft einzustellen sowie
c) Veränderungsvorhaben der Internationalisierung umzusetzen.

Den teilnehmenden Unternehmen wird hierfür ein erfahrener Change-Management-Berater zur Seite gestellt. Über die Vernetzung der Unternehmen, dem Austausch von Stakeholder-Erfahrungen und erfolgreich eingesetzten Tools wird ein Mehrwert für die Unternehmensentwicklung und damit für die Region erreicht.

Die Teilnahme ist für die ausgewählten Unternehmen kostenfrei! Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“. Insgesamt acht Unternehmen aus den beiden Kreisen werden in das Projekt aufgenommen. Als Projektträger wurde die Düsseldorfer Unternehmensberatung imap GmbH beauftragt, die sich auf interkulturelles Management und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen spezialisiert hat.

Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich per E-Mail an: wirtschaft@lkgi.de oder wifoe@lahn-dill-kreis.de.

Quelle: Wetzlar/Dillenburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis